politisch gefärbte Artikel in der Wikipedia: Vertuschunge, Seilschaften, brauner Mist

From: (camolx...)

Man schaue sich mal die Löschgeschichte über den
PFT-Skandal des CDU-Umweltministers Eckehard Uhlenberg an,
überforderte Admins wie Seewolf, Anton-Josef, Blunt, Bjön B. und
andere
löschen evidente, enzyklopädie-würdige Sachverhalte zu dem PFT-Skandal
in Nordrhein-Westfalen.

In Nordrhein-Westfalen hatte eine Intrige des Staatssekretärs
Alexander Schink dafür gesorgt, dass der zuständige Abteilungsleiter,
der immer
gegen PFT und gegen Minister Uhlenberg sein Wort erhoben hatte,
nicht nur gemobbt, sondern kurzfrist grundlos im Gefängnis war.

Die selbst ernannten, durch nichts qualifizierten "Experten" Seewolf,
Anton-Josef,
Blunt, Björn B. und andere, die schon beim Mobbing gegen den
Demokraten und
Wikipedia-Urgestein Brummfuss durch antidemokratische Propaganda
unangenehm aufgefallen waren, färben die Artikel Westfleisch, Eckhard
Uhlenberg, PFT systematisch von jeder Kritik an dem skandalösen
Umständen, obwohl gut und seriös, u.a. durch den Journalisten
David Schraven belegt und obwohl der PFT-Skandal mehrere
Alleinstellungsmerkale
enzyklopädiewürdig erfüllt und sich massiv ausweitet:

http://www.ruhrbarone.de/pft-skandal-geht-weiter-uber-1000-felder-n-gabnz-nrw-betroffen-von-dorsten-bis-warendorf/
http://www.derwesten.de/nachrichten/waz/politik/2009/6/23/news-123525429/detail.html

Mehr Infos hier:

Löschungen und Fälschungen gut recherchierter Sachverhalte durch
"Seewolf"

http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Diskussion:Perfluorierte_Tenside&diff=63468504&oldid=63468429

Gefälschter Artikel über Eckhard Uhlenberg, CDU-"Umweltminister":

http://de.wikipedia.org/wiki/Eckhard_Uhlenberg

Nicht nur überforderte Administratoren und Amtanmaßer manipulieren
Artikel
in der deutschsprachigen Wikipedia, auch Firmen werden beauftragt,
Artikel
zu bereinigen. Beispiel: der Artikel über die Firma Westfleich, in
deren Aufsichtsrat
Eckhard Uhlenberg vor seinem Ministeramt saß, wird von Marketing-
Firmen ver-
schönert und von gegenseitig selbst ernannten Wikipedia-
Administratoren
manipuliert. Hinweise auf Firmenmanipulation werden von den
überforderten
Administratoren Blunt, Björn B. auch aus dem Diskussionsbereich
regelwidrig
entfernt, siehe Historie der Diskussionsseite:

http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Diskussion:Westfleisch&action=history

Neonazis, die es teils zum Admin-Status in der deutschsprachigen
Wikipedia gebracht haben, bauen hingegen systematisch den braunen
Unflat aus und sind insbesondere bei braunen Musikgruppen aktiv.

Nazis sind angekommen im Web 2.0:

http://www.computerwoche.de/netzwerke/web/1903518/

Die gruppendynamischen Prozesse, die zu dieser Ausweitung
unenzyklopädischen
Vorgehens (Wahlfälschung, reaktionäre Seilschaften innerhalb der
gegenseitig
gewählten Adminschaft, Herausmobben demokratischen Urgesteins aus der
deutschsprachigen Wikipedia (Lysis, Brummfuss, Thomas7)) können
gegenwärtig
nur durch Öffentlichkeit und Kritik an den Handelnden beeinflußt
werden. Meint Camolxis.

Share |